Was ist neu?

Das Wichtigste in Kürze

 

Auch wenn der Studienplan auf den ersten Blick dem "alten" Bachelor noch ziemlich ähnlich sieht, erkennt man bei genauerem Hinsehen doch einige Neuerungen.

Die wohl größte Neuerung ist sicherlich die entstandene Wahlmöglichkeit zwischen dem neu geschaffenen Projektseminar und dem 9-wöchigen Ingenieurpraktikum (im offiziellen Satzungsdeutsch nennt sich diese Studienleistung nun "Wahlbereich Projektarbeit").

Zudem gibt es (um der Entwicklung der Anforderungen an angehende Ingenieure gerecht zu werden) die zwei neuen Pflichtfächer "Modellierung von Unsicherheiten und Daten" im 2. Semester sowie "Mathematische Tools" im 5. Semester.

Außerdem hat das bisher im Master angesiedelte Modul "Wissenschaftlich Arbeiten" nun endlich seinen Platz im Bachelor gefunden, so dass wir auch schon beim Schreiben unserer Bachelorarbeit alle Grundlagen zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit erlernen.