Der Reisswolf - Das Fachschaftszeitungs­referat

Wir sind um die zehn aktive Fachschaftler, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, drei Mal im Semester den Reisswolf, die Fachschaftszeitung der Fachschaft Maschinenbau, herauszubringen. Allseits beliebt ist auch der WOLF-Teil, eine Extraeinlage des Reisswolfs mit humorvollen Satireartikeln rund um unsere Uni. Neben dem Reisswolf selbst veröffentlichen wir außerdem das Klopapier, das jeder Maschinenbaustudierende schon einmal an diversen stillen Orten des Maschinenwesengebäudes entdeckt haben sollte. Außerdem kümmern wir uns um das Layout des heiß begehrten Erstsemesterreisswolfs. Und nicht verschweigen sollte man selbstverständlich die Tatsache, dass alle unsere Angebote nicht nur kostenlos für euch vor der Fachschaft ausliegen (bzw. auf der Toilette aushängen ;) ), sondern auch auf eben dieser Webseite zum Download bereit stehen.

Etwas detaillierter sieht unsere Arbeit folgendermaßen aus: Wir sorgen dafür, dass jede Ausgabe genug Lesestoff bereithält. Dazu halten wir Kontakt mit studentischen Gruppen, dem Referat für Hochschulpolitik und den Lehrstühlen, die wir mit der Lehrstuhlserie teilweise ganz speziell herausfordern. Hierfür bedarf es viel Zeit und Koordination. Denn jedes Interview muss geplant, gehalten und anschließend von der Tonbandaufnahme abgetippt werden. Und nicht zuletzt kommen das Layouten der Artikel selbst, die Gestaltung des Covers und das Drucken in unserer Fachschafts-Druckerei hinzu.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern auf unserer Webseite und im Archiv. Bei weiteren Fragen könnt Ihr uns gerne eine E-Mail schreiben. Wir kümmern uns um Eure Fragen. Außerdem suchen wir immer nach neuen Mitarbeitern: Falls Dir unsere Arbeit (oder ein bestimmter Teil davon) gefällt und Du Dir vorstellen kannst, so Deinen Kommilitonen zu helfen, komm doch einfach in der Fachschaft vorbei oder schreibe uns eine E-Mail, bei uns bist Du immer willkommen!