Blockpraktikum Engineering 4.0 - agile Produktentwicklung (Fraunhofer IGCV Augsburg)

Inhaltlich gliedert sich das Seminar in zwei Teilbereiche:

In den ersten drei Tagen werden jeweils am Vormittag die theoretischen Grundlagen für mechatronische und agile Entwicklung sowie digitales Engineering vermittelt. Am Nachmittag erfolgt eine Unterweisung am Fraunhofer IGCV und Erprobung der für die Entwicklungsaufgabe notwendigen Werkzeuge und Komponenten.
Im zweiten Teil durchlaufen die Studierenden in zwei Teams die unterschiedlichen Phasen der Produktentwicklung von der Anforderungsanalyse, Konzeptphase über die Konstruktion bis hin zur virtuellen Inbetriebnahme und dem prototypischen Aufbau mit Fischer Technik. Bei der Umsetzung einer Miniatur-Verpackungsanlage wird die agile Entwicklungsmethodik Scrum verwendet. Dabei werden mehrere Sprints mit dazugehörigem Sprint Planing, Sprint Review und Sprint Retrospective durchgeführt.

Das Praktikum findet in den neuen Räumlichkeiten des Fraunhofer IGCV in Augsburg statt. Die An-und Abreise erfolgt selbstständig durch die Studierenden. Es können leider keine Kosten vom Lehrstuhl übernommen werden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Bewerbung für die Teilnahme am Praktikum erfolgt über PAS (bitte Anmeldefristen beachten).