Entwicklung eines Roboters für autonome Fahrzeuge

Institut
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik
Typ
Semesterarbeit /
Inhalt
 
Beschreibung

Apple’s Siri, Google’s Assistant und Microsoft’s Cortana haben ihren Weg in unsere Autos gefunden. Sie unterstützen uns beim Navigieren, Telefonieren oder erinnern uns an Termine während der Fahrt. Die Forschung zeigt, dass diese persönliche Assistenten noch mehr können. Wird der Personal Assistent um weitere menschliche Charakteristiken wie Gestik und Mimik erweitert, kann er das Vertrauen des Fahrers in das Fahrzeug erhöhen, den Fahrer vor dem Einschlafen bewahren oder im hochautomatisierten Fall, den Fahrer in die Fahraufgabe zurückholen.

Wir am FTM entwickeln derzeit einen persönlichen Assistenten in Form eines Roboters names ICo (der intelligente Co-Driver). ICo soll den Fahrer motivieren, begleiten und unterstützen. 

In dieser Semesterarbeit soll ein Nacken-Mechanismus für diesen Roboterkopf entwickelt und konstruiert werden. Der Mechanismus soll es dem Roboter emöglichen, sich innerhalb zwei Freiheitsgraden zu bewegen (drehen und nicken).

Voraussetzungen

Interesse am Programmieren (z.B. ROS, Python, C/C++...)

Tags
FTM Fank, FTM Fahrerassistenz und Sicherheit, FTM Fahrsimulator
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
M.Sc. Jana Fank
Raum: 3504
Tel.: +49 (0)89 289 15779
fankftm.mw.tum.de
Ausschreibung