Regenerative Energieversorgung von Elektromobilität im ländlichen Afrika

Institut
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Eine leistungsfähige Energieversorgung bestimmt das Potential zu eigenständiger wirtschaftlicher Entwicklung und Wohlstand maßgeblich. In den Ländern des „globalen Südens“ - insbesondere Subsahara-Afrikas - ist die Elektrizitätsversorgung jedoch vielerorts nicht vorhanden oder unzuverlässig. Auch die UN haben dieses Problem erkannt und als Sustainable Development Goal 7 „Affordable and Clean Energy for All“ ausgegeben. Dezentrale Energiesysteme sind vielversprechende Lösungsansätze, leiden jedoch unter ökonomischen Problemen. Gleichzeitig bietet die Elektromobilität eine Chance, die unaufhaltsame Mobilisierung der ländlichen Bevölkerung nachhaltiger und kostengünstiger voranzutreiben, als dies mit fossil angetrieben Fahrzeugen möglich ist.

Die Kombination beider Ansätze führt zu Synergieeffekten, die mithilfe eines existierenden Energieystemmodells für Infrastruktur und Elektrofahrzeuge in Python untersucht werden sollen. Mögliche Themenbereiche sind dabei:

  • Entwurf, Implementation und Evaluierung von Betriebsstrategien für Energiesysteme und Elektrofahrzeuge (Lademanagement)
  • Alterungsmodellierung der benötigten Speicher und Analyse der Einflüsse auf die optimale Energiesystemkonfiguration
  • Potentialanalyse für stochastische Optimierung in verschiedenen unsicheren Eingangsvariablen

Auch andere Themen sindd jederzeit möglich! Schreibt mir für weitere Infos einfach eine E-Mail (philipp.rosner@tum.de) oder ruft an (089/289 15352).

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Philipp

Verwendete Technologien
Python
Tags
FTM Rosner, FTM Studienarbeit, FTM EV, FTM EV Operations
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Philipp Rosner, M.Sc.
Raum: MW0590
Tel.: 0049 89 289 15352
philipp.rosnertum.de