Hiwi für Probandenstudie – Mensch-Roboter Interaktion

Institut
Lehrstuhl für Ergonomie
Typ
HiWi-Tätigkeit /
Inhalt
experimentell /  
Beschreibung

Hintergrund

Die Proxemik beschreibt die Bedeutung und Wahrnehmung von Interaktionsräumen. Solche Abstände scheinen auch in der Mensch-Roboter-Interaktion relevant zu sein. Besonders im öffentlichen Raum kann das Einhalten dieser Abstände die Akzeptanz von Robotern maßgeblich beeinflussen.

 

Vorteile

Mitarbeit in einem von der DFG geförderten Projekt, Möglichkeit zur Verlängerung des Vertrags oder zur Bachelor- / Masterarbeit im Projekt. Zunächst sind Versuche in Virtueller Realität (mit HMD) geplant.

 

Aufgaben

  • Probandenakquise
  • Durchführung einer Probandenstudie (mit VR Brille)
Voraussetzungen
  • Zeitlich flexibel
  • Interesse an Mensch-Roboter Interaktion
  • Erfahrung mit der Durchführung von Probandenstudien
  • und dafür sehr gute Deutschkenntnisse
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Annika Boos, M.Sc.
Raum: 3306
Tel.: 089 289 15376
annika.boostum.de
Ausschreibung