Wo sind all die Lkw-Fahrer hin? - Interview Studie

Institut
Lehrstuhl für Ergonomie
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
 
Beschreibung

Hintergrund:

Knapp 40.000 Lkw-Fahrer fehlen jährlich in Deutschland. Durch diesen Fachkräftemangel droht ein Versorgungskollaps in der Logistikbranche. Als Gründe für das Fehlen der Lkw-Fahrer wird häufig der demographische Wandel, zu viel Stress oder das niedrige Ansehen des Berufs genannt. Doch was ist daran wirklich dran? Was stört Lkw-Fahrer am meisten an ihrem Job? Warum und vor allem wohin wechseln sie, wenn sie kündigen? Welche Berufe sind für sie attraktiver?

Ziel:

Ziel dieser investigativen Arbeit ist es mithilfe von qualitativen Interviews mit (ehemaligen) Lkw-Fahrern sowie Speditionen herauszufinden, in welche Berufe die Lkw-Fahrer wechseln, worauf Sie Wert legen und durch welche Faktoren der Beruf Lkw-Fahrer wieder attraktiver werden könnte.

Voraussetzungen

Erste Erfahrungen mit Interviews/Nutzerstudien, Deutschkenntnisse, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Svenja Escherle
Raum: 0326
Tel.: +49 (89) 289 - 15371
svenja.escherletum.de