Wie viel Drehmoment kann eine Differentialsperre schlupffrei übertragen?

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
experimentell /  
Beschreibung

Ausgangssituation:

Im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Reibungsverhalten nasslaufender Lamellenkupplungen werden an der FZG experimentelle Versuche an verschiedenen Prüfständen durchgeführt. Dabei werden diverse Einflüsse auf das Reibungsverhalten untersucht. Insbesondere das Verhalten bei Haftreibung und im sog. Mikroschlupf ist hierbei von großem Interesse.

Ziele:

Ziel der Studienarbeit ist die Analyse von Einflussgrößen auf das Haft– und Gleitreibungsverhalten nasslaufender Lamellenkupplungen. Dazu sind Experimente mit modernsten Carbonreibbelägen an einem Komponentenprüfstand durchzuführen und auszuwerten.

Voraussetzungen

· Begeisterung für hochbeanspruchte Maschinenelemente

· Hohes Maß an Eigeninitiative

· Beginn: ab sofort

 

 

Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Patrick Strobl, M.Sc.
Raum: MW 2504
Tel.: 089 289 55194
patrick.strobltum.de
Ausschreibung