Studie zum Einfluss von Messrandbedingungen und effizientes Datenhandling/Study on the influence of measurement conditions and effective data handling strategies

Institut
Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit /
Inhalt
experimentell / konstruktiv /  
Beschreibung

Gemäß dem heutigen Stand der Forschung und Technik erfolgt der Nachweis der Maschinenfähigkeit bzw. Prozessfähigkeit von Schnellläuferpressen, d.h. Hochleistungspressen mit Hubzahlen bis zu 2000 Hub/min, anhand statischer Prüfroutinen. Entscheidend sind dementgegen jedoch die hochdynamischen Betriebszustände während der Produktion, die bisher nicht erfasst und charakterisiert werden können. Die dynamische Vermessung von Schnellläuferpressen stellt neben der industriellen Relevanz eine wissenschaftliche Herausforderung dar. Um der hohen Dynamik gerecht zu werden, müssen neue Messkonzepte und die Fusion unterschiedlicher Sensordaten erarbeitet werden.

Die ausgeschriebene wissenschaftliche Arbeit soll in diesem Zusammenhang die Einflüsse von Messbedingungen auf die aufgezeichneten Signale untersuchen und je nach Umfang der Arbeit unterschiedliche Strategien zur Dimensionsreduzierung betrachten.

Dazu werden mittels einem Shaker Schwingungen mit spezifizierten Amplituden und Frequenzen erzeugt, welche dann anschließend mit kapazitiven Sensoren gemessen werden. Die Messbedingungen werden variiert und die entsprechenden Signale aufgezeichnet und verarbeitet. Im Zuge dieser Verarbeitung ist ein weiterer Aspekt die effiziente Verarbeitung und das Handling dieser Daten, was den zweiten Teilbereich der Arbeit darstellt.

Vorläufige Arbeitspakete:

  1. Literaturrecherche zum Thema Sensorik und Datenverarbeitung
  2. Versuchsaufbau
  3. Versuchsdurchführung, i.e. Vermessung spezifischer Messkonfigurationen
  4. Datenverarbeitungsstrategien und Dimensionsreduzierung

According to the current state of research and technology, proof of the machine or process capability of high-speed presses, i.e. high-performance presses with stroking rates of up to 2000 strokes/min, is provided by means of static test routines. However, the highly dynamic operating conditions during production are decisive, and so far they cannot be recorded and characterised. The dynamic measurement of high-speed presses represents a scientific challenge in addition to its industrial relevance. In order to cope with the high dynamics, new measurement concepts and the fusion of different sensor data must be developed.

In this context, this scientific work is to investigate the influences of measurement conditions on the recorded signals and, depending on the scope of the work, consider different strategies for dimension reduction.

For this purpose, oscillations with specified amplitudes and frequencies are generated by means of a shaker, which are then measured with capacitive sensors. The measurement conditions are varied and the corresponding signals are recorded and processed. In the course of this processing, another aspect of the works is the efficient processing and handling of this data, which represents the second area of the work.

Preliminary work packages:

  1. Literature research on the topic of sensor technology and data processing
  2. Experimental set-up
  3. Experimental execution, i.e. measurement of specific measurement configurations
  4. Data processing strategies and dimension reduction
Voraussetzungen

Voraussetzungen:

  • Kreativität
  • Erste Erfahrungen mit Messtechnik hilfreich, jedoch keinesfalls notwendig
  • Erste Erfahrung mit MATLAB hilfreich
  • Sehr gute Deutsch/Englischkenntnisse

Prerequisites:

  • Creativity
  • First experiences with measurement techniques helpful, but by no means necessary
  • First experiences with MATLAB helpful
  • Very good command of German/English
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Lukas Martinitz
Raum: 0402
Tel.: 0 89 / 289 – 13740
lukas.martinitztum.de
Ausschreibung