Erstellung eines digitalen Messsäulenmodells/Development of a digital representation of a measurement column

Institut
Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen
Typ
Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Gemäß dem heutigen Stand der Forschung und Technik erfolgt der Nachweis der Maschinenfähigkeit bzw. Prozessfähigkeit von Schnellläuferpressen, d.h. Hochleistungspressen mit Hubzahlen bis zu 2000 Hub/min, anhand statischer Prüfroutinen. Entscheidend sind dementgegen jedoch die hochdynamischen Betriebszustände während der Produktion, die bisher nicht erfasst und charakterisiert werden können. Die dynamische Vermessung von Schnellläuferpressen stellt neben der industriellen Relevanz eine wissenschaftliche Herausforderung dar. Um der hohen Dynamik gerecht zu werden, müssen neue Messkonzepte und die Fusion unterschiedlicher Sensordaten erarbeitet werden.

Die ausgeschriebene wissenschaftliche Arbeit soll in diesem Zusammenhang eine digitale Abbildung einer konzipierten Messsäule des angesetzten Messkonzeptes erarbeiten.

Dazu werden mittels einer MATLAB Implementierung der Prozess der Datenaufzeichnung durch eine Messsäule digital dargestellt werden. Der Abbildungsprozess umfasst die Signalgenerierung, Datenverarbeitung und Abspeicherung. Insbesondere soll hier das Augenmerk auf der effizienten Verarbeitung, speziell der Dimensionsreduzierung, und Sicherung der Daten gehen.

Vorläufige Arbeitspakete:

  1. Literaturrecherche zum Thema Datenverarbeitung und -speicherung
  2. Erstellung eines Datenhandlingkonzeptes
  3. Umsetzung des gewählten Konzeptes

According to the current state of research and technology, proof of the machine or process capability of high-speed presses, i.e. high-performance presses with stroking rates of up to 2000 strokes/min, is provided by means of static test routines. However, the highly dynamic operating conditions during production are decisive, and so far they cannot be recorded and characterised. The dynamic measurement of high-speed presses represents a scientific challenge in addition to its industrial relevance. In order to cope with the high dynamics, new measurement concepts and the fusion of different sensor data must be developed.

In this context, this scientific work is to develop a digital representation of a conceptualised measurement column of the measurement concept.

For this purpose, the process of data recording by a measurement column will be represented digitally by means of a MATLAB implementation. The mapping process includes signal generation, data processing and storage. Particular attention will be paid to efficient processing, especially dimension reduction, and saving of the data.

Preliminary work packages:

  1. Literature research on the topic of data processing and storage
  2. Development of an efficient data handling concept
  3. Implementation of the chosen concept
Voraussetzungen

Voraussetzungen:

  • Kreativität
  • Erste Erfahrungen mit Datenverarbeitung hilfreich, aber nicht notwendig
  • Erfahrung mit MATLAB notwendig
  • Eigenständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch/Englischkenntnisse

Requirements:

  • Creativity
  • First experience with data processing helpful, but not necessary
  • Experience with MATLAB necessary
  • Independent working style
  • Very good command of German/English
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Lukas Martinitz
Raum: 0402
Tel.: 0 89 / 289 – 13740
lukas.martinitztum.de
Ausschreibung