Analyse des Wärmehaushalts von Planetengetrieben

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Ausgangssituation:

Planetengetriebe sind weit verbreitet und spielen in vielen Bereichen der Industrie und Antriebstechnik eine wichtige Rolle. In neuen Technologiefeldern wie der Elektromobilität liegt der Fokus bei der Entwicklung moderner, wettbewerbsfähiger Getriebe besonders auf dem Wirkungsgrad und Wärmehaushalt. Mittels moderner Simulationsmethoden lassen sich die Öl- und Wärmeströme sowie Komponententemperaturen im Getriebe ermitteln.

Ziele:

Ziel ist die detaillierte Analyse des Wärmehaushalts eines Planetengetriebes anhand von CFD- und FEM-Simulationen. Hierbei sollen die Temperaturverteilung und Wärmeübergangskoeffizienten bestimmt und basierend darauf analytische Berechnugsmodelle abgeleitet werden.

Voraussetzungen
  • Kenntnisse in CFD und FEM

  • Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten

  • Beginn: sofort

Verwendete Technologien
CFD, FEM, MATLAB, ANSYS
Tags
Wärmehaushalt, Planetengetriebe, Temperaturverteilung
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Constantin Paschold, M.Sc.
Raum: MW 2140
Tel.: 089 289 - 55198
pascholdfzg.mw.tum.de
Ausschreibung