Optische Schmierfilmdickenmesssung DLC-beschichteter Wälzkontakte

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
experimentell /  
Beschreibung

Ausgangssituation:

Die Schmierfilmdicke in geschmierten Wälzkontakten stellt eine maßgebende Größe für die Beanspruchung hochbelasteter Maschinenelemente dar. Insbesondere für beschichtete Oberflächen werden Mischschmierungszustände mit reduzierten Schmierfilmdicken als kritisch für die Haltbarkeit betrachtet. Mit Hilfe experimenteller Messverfahren gilt es daher den Einfluss derartiger Beschichtungen auf die Schmierfilmdicke zu charakterisieren.

Ziele:

Im Rahmen der Arbeit soll zunächst das Messverfahren für DLC-beschichtete Oberflächen optimiert werden. Inbesondere die optischen Eigenschaften der zu untersuchenden Oberflächen werden hierzu näher betrachtet und Maßnahmen zur Optimierung der Messgenauigkeit sowohl hardware– als auch softwareseitig abgeleitet. Abschließend erfolgen Parameterstudien zum Einfluss von DLC-Beschichtungen auf die Schmierfilmdicke im hochbelasteten Wälzkontakt.

 

Voraussetzungen

· Gute Deutsch– oder Englischkenntnisse

· Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten

· Beginn: ab September

 

Möglicher Beginn
September
Kontakt
M. Sc. Stefan Hofmann
Raum: MW2137
Tel.: +49 89 289 55224
s.hofmannfzg.mw.tum.de
Ausschreibung