Fress- und Verschleißuntersuchungen an Hypoidgetrieben

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
experimentell / theoretisch /  
Beschreibung

Ausgangssituation:

Hypoidgetriebe sind ein unverzichtbarer Bestandteil vieler moderner Antriebssysteme, wie z.B. von Robotern, LKWs, PKWs oder Schiffen. Hypoidverzahnungen sind oftmals hochbelastet und die Tragfähigkeit muss genau auf die Anwendung abgestimmt werden. Die Tragfähigkeit wird unter anderem durch die Schadensarten Verschleiß und Fressen begrenzt. Beide Schadensarten sind stark von dem verwendeten Schmierstoff abhängig. Im Rahmen eines Forschungsvorhabens soll der Öleinfluss auf die Verschleiß– und Fresstragfähigkeit von Hypoidverzahnungen untersucht werden.

Ziele:

Da es im Allgemeinen nicht möglich ist, den Einfluss des Schmierstoffes auf die Tragfähigkeit von Zahnrädern allein anhand der physikalischen oder chemischen Öldaten zu bestimmen, sind experimentelle Untersuchungen notwendig. Diese sollen im Rahmen einer Studienarbeit durchgeführt und ausgewertet werden. Basierend darauf kann ein Berechnugnsverfahren abgeleitet werden. Ein entsprechender Prüfstand mit neuster Messtechnik wurde hierfür speziell aufgebaut.

 

 

Voraussetzungen

· Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise

· Erfahrung mit Getrieben wünschenswert (kein muss)

 

Möglicher Beginn
01.01.2021
Kontakt
M. Sc. Alexander Drechsel
Raum: MW 2504
Tel.: +49 89 289-16526
drechselfzg.mw.tum.de
Ausschreibung