Implementierung eines Packagetool für Elektrofahrzeugen in MATLAB

Institut
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik
Typ
Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

In Zusammenarbeit mit AUDI AG wurde ein MATLAB-Algorithmus zur automatischen Definition von Fahrzeugarchitekturen für Elektrofahrzeuge implementiert. Anhand einer begrenzten Anzahl an Input-Parameter (Fahrzeuglänge, Beschleunigungszeit, Antriebsart…) ist das Tool in der Lage, Komponenten wie Motor, Batterie, Kühler, Stoßfänger zu dimensionieren. Dazu verwendet das Tool physikalisch sowie empirisch skalierbare Komponenten- und Abstands-Ersatzmodelle. Das Volum der einzelnen Komponenten bestimmen den benötigten Bauraum für das Fahrzeugkonzept. Nachdem die Komponenten dimensioniert wurden, müssen diese im Fahrzeug positioniert werden. Für dieses Schritt werden geometrische Abhängigkeiten und Maßketten benötigt. Einmal, dass die Komponenten positioniert wurde, muss deren benötigten Bauraum (d.h. deren Volumen) mit dem verfügbaren Bauraum (das tatsächliche vorliegende Bauraum im Fahrzeug) verglichen werden. Damit kann überprüft werden, ob das Fahrzeugkonzept realisierbar ist, oder ob es eine Kollision zwischen Komponenten vorliegt.

Der nächste Schritt für die Tool Implementierung ist die Erweiterung des Modells mit einer Funktion, die die unterschiedlichen Bauteile positioniert und anschließend auf Kollision prüft.  

 

 

 

 

 

Voraussetzungen

Folgende Arbeitspakete umfasst die zu vergebende Studienarbeit:

  • Einarbeitung in der bestehenden Komponentenmodelle
  • Identifikation von geometrischen Zusammenhängen zwischen den unterschiedlichen Komponenten.
  • Implementierung eines Sets von MATLAB Funktionen zur Positionierung der Fahrzeugkomponenten.
  • Implementierung eines Sets von MATLAB Funktionen zur Berechnung des verfügbaren Bauraums im Fahrzeug
  • Implementierung eines Sets von MATLAB Funktionen zur Überprüfung von Realisierbarkeit.

Voraussetzungen:

  • Sehr gute MATLAB Kenntnisse (wenn nur Grundkenntnisse bitte keine Bewerbung hinschicken)
  • Motivierte und selbständige Arbeitsweise
  • Belegen von FTM Prüfungen wie Fahrzeugkonzepte oder GKFZ vom Vorteil

 

 

 

 

 

Industriepartner
AUDI
Verwendete Technologien
MATLAB, CATIA, VBA
Tags
FTM Studienarbeit, FTM Fahrzeugkonzepte, FTM Nicoletti
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Lorenzo Nicoletti, MSc.
Raum: MW 3529
Tel.: 089 289 10495
nicolettiftm.mw.tum.de