Vereinfachung eines Reibmodells

Institut
Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Ausgangssituation

Der zunehmende Kostendruck auf dem Weltmarkt zwingt Hersteller von Werkzeugmaschinen dazu, ihre Entwicklungsprozesse zu optimieren. Hierfür ist der Einsatz moderner Simulationsmethoden ein wichtiges Werkzeug zur Beschreibung des dynamischen Verhaltens. Die größte Herausforderung dabei besteht in der Simulation der auftretenden Dämpfungseffekte.

Zielsetzung

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein bestehendes nichtlineares Reibmodell untersucht werden. Ziel ist es, bei vertretbarem Genauigkeitsverlust den Aufwand zur Parametrierung zu verringern und gleichzeitig die Recheneffizienz zu erhöhen. Mögliche Vereinfachungen sind zu identifizieren und auf ihren Einfluss hin zu bewerten.

Voraussetzungen
  • Gutes Mechanik- und Schwingungsverständnis
  • Zuverlässigkeit und Engagement
  • gute Deutschkenntnisse
  • Programmiererfahrung von Vorteil
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Andreas Fischer
Tel.: +49 (89) 289 - 15474
andreas.fischeriwb.tum.de
Ausschreibung