Thermo-mechanische Simulation von nasslaufenden Kupplungen für automotive Anwendungen

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Ausgangssituation:
Ölgekühlte Lamellenkupplungen sind leistungsfähige, hoch beanspruchte
und sicherheitsrelevante Bauteile in modernen Getrieben. Die Anwendung
erstreckt sich über Antriebsstränge von E-Fahrzeugen, Plug-in Hybride so-
wie Industrieanlagen. Für die Optimierung dieser Systeme ist eine genaue
Kenntnis der relativen Belastungsfähigkeit von Lamellenkupplungen von
Bedeutung.
Ziele:
Ziel der Studienarbeit ist es deshalb, die thermischen Belastungen von
nasslaufenden Lamellenkupplungen aufzuzeigen. Hierfür soll ein thermo-
mechanisches Simulationsmodell für Lamellenkupplungen weiterentwickelt
werden. Damit sollen die maßgeblichen Einflussfaktoren auf den
thermischen Haushalt von Lamellenkupplungen identifiziert werden.

Voraussetzungen
  • Motivation
  • Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
  • Möglichkeit von Zuhause zu arbeiten
  • Beginn: nach Absprache
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
M.Sc. Thomas Schneider
Raum: MW 2513
Tel.: +49 89 289 15832
schneiderfzg.mw.tum.de
Ausschreibung