Untersuchung des Betriebsverhalten in fluidfrei geschmierten Kontakten

Institut
Lehrstuhl für Maschinenelemente
Typ
Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
experimentell / theoretisch / konstruktiv /  
Beschreibung

Ausgangssituation:
In einigen Anwendungen, wie z. B. im Weltraum, der Lebensmittel– oder Pharmaindustrie, können keine flüssigen Schmierstoffe eingesetzt werden. Um die Schmierung von hochbelasteten Maschinenelementen sicherzustellen,
werden Festschmierstoffe, wie z. B. Gleitlacke und DLC-Beschichtungen verwendet. Deren Funktionsweisen und Belastungsgrenzen sind dabei Gegenstand aktueller Forschungsprojekte.


Ziele:
Ziel der Arbeit ist es, die Opferschmierung von hochbeanspruchten Wälzkontakten zu charakterisieren. Diese Schmierungsart basiert auf der Ausbildung einer Transferschicht in einem Sekundärkontakt, die den Primärkontakt
schmiert. In experimentellen Untersuchungen werden geeignete Bedingungen am Modellprüfstand zur Ausbildung identifiziert und am Zahnradprüfstand verifiziert. Kleinere konstruktive Anpassungen sind dazu erforderlich.

Voraussetzungen
  • Spaß an experimentellen Untersuchungen
  • Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
  • Aufgabenstellung wird individuell abgestimmt
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
M.Sc. Enzo Maier
Raum: MW 2507
Tel.: +49 (89) 289 - 15829
e.maierfzg.mw.tum.de