Simulative Anforderungs- und Sensitivitätsanalyse für die Auslegung von Lithium-Ionen-Zellen unterschiedlicher Größe

Institut
Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik
Typ
Bachelorarbeit / Semesterarbeit / Masterarbeit /
Inhalt
theoretisch /  
Beschreibung

Die Batterie ist technisch und wirtschaftlich eines der wichtigsten Komponenten eines Elektrofahrzeugs. Um die Auslegung einer Batterie nach geforderten Kriterien zu ermöglichen, ist eine genaue Kenntnis ihres Verhaltens, insbesondere der Alterung notwendig. Hierfür werden Simulationsmodelle erstellt, die die Batteriezustände bestimmen und vorhersagen sollen. Mit der Zusammenführung von Modellen, die unterschiedliche Aspekte berücksichtigen, kann ein umfassendes Optimierungsmodell erstellt werden. Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Anforderungs- und Sensitivitätsanalyse für ein Optimierungsmodell hinsichtlich der Zellgröße durchgeführt werden. Dabei sollen einerseits die Einflüsse der Stellparameter zur Zellgröße wie Zellformat, -kapazität etc. untereinander, auf die Simulationsmodelle und auf das Optimierungsmodell analysiert werden. Andererseits sollen die Anforderungen der Simulationsmodelle aneinander analysiert werden. Die folgenden Aufgabenpakete sollen bearbeitet werden:

• Einarbeitung in den Stand der Forschung zu Lithium-Ionen-Zellen und ihrer Modellierung
• Einarbeitung in zu untersuchendes Optimierungsmodell
• Entwicklung des Konzepts zur Anforderungs- und Sensitivitätsanalyse
• Durchführung der Anforderungs- und Sensitivitätsanalyse
• Auswertung der Ergebnisse

Voraussetzungen
  • Motivation
  • eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Vorkenntnisse zu Lithium-Ionen-Zellen von Vorteil

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit Ihrem tabellarischen Lebenslauf und Notennachweis.

Tags
FTM Komponenten von Elektrofahrzeugen, FTM Lin
Möglicher Beginn
sofort
Kontakt
Xue Lin
Raum: MW 3511
Tel.: 08928915768
xue.linftm.mw.tum.de